Mary Kay Beauty Party die 3. – NEUHEITEN

Hej ihr Lieben schön, dass ihr hier seid!

Bereits die dritte Beauty Party mit Produkten von Mary Kay hat stattgefunden: Diesmal bei mir! 

Lasst euch in diesem Beitrag von Neuheiten und einer großen Tüte voll weiterer Produkte überraschen, die bei mir einziehen durften!

Wer die beiden vorherigen Beiträge zu den Partys verpasst hat, kann sie gerne nochmal nachlesen:

Mary Kay Beauty Party die 1.

Mary Kay Beauty Party die 2.

dav

Das Prinzip

Wie bei einer Tupper Party auch, gibt es eine so genannte „Beauty Beraterin“, die zu einer beliebigen Person nach Hause kommt und dort eine bestimmte Marke mit bestimmten Produkten vorstellt und verkauft. Die Gastgeberin profitiert durch ein liebevolles und hochpreisiges Geschenk. 

Die Marke

Unsere Beauty Beraterin hieß Nicol und die Marke sie mitbrachte nennt sich „Mary Kay“. Die Gründerin dieser Kosmetik Linie heißt Mary Kay Ash und ist damit auch Geschäftsinhaberin und Gründerin des US-amerikanischen Kosmetik-Konzerns Mary Kay Inc. Sie hat ihre Kosmetiklinie 1963 in Dallas, Texas gegründet. Dort ist auch immer noch der Hauptsitz und die Produktion der Kosmetik Produkte. Seit 1986 sind diese Produkte auch in Deutschland erhältlich. Der Hauptsitz für Deutschland befindet in München.  Das Unternehmen ist ein Direktvertrieb, das bedeutet, sämtliche Produkte sind tatsächlich weder in einem Online Shop noch in einem Ladengeschäft erhältlich. Einziger Bezugsort sind die Beauty Partys. Wer jetzt einen Schreck bekommt und denkt, er muss jetzt jedes Mal auf eine Party gehen, wenn seine Creme leer geworden ist, der sei beruhigt: Auch daran hat Mary Kay natürlich gedacht. Wer einmal Kontakt zu einer Beauty Beraterin gehabt hat und über sie Produkte erworben hat, kann über sie auch zeitlich unabhängig immer wieder Produkte nachbestellen. Die werden dann per Post geschickt. Laut unserer Beauty Beraterin sind die Produkte tierversuchsfrei und bis auf wenige Ausnahmen auch vegan.

Die Party

Meiner Einladung folgend trafen die Damen um 19:00 Uhr bei mir ein. Nicol war schon etwas früher gekommen, um ganz in Ruhe den großen Esstisch herrichten zu können. Rosa Platzsets, rosa Spiegel, Handtücher, Wattepads, Handtücher, Kataloge, Produkte und noch vieles mehr fand seinen Platz auf dem Tisch und verwandelte ihn nach und nach in ein rosa Make-up-Paradies. 

nfddavdav

dav

Wie bei den anderen Partys auch führte uns Nicol sicher und routiniert durch das gesamte Mary Kay Sortiment. Da diesmal auch zwei Damen dabei waren, die vorher noch nie Mary Kay Produkten in Kontakt gekommen waren, machte Nicol wieder einen Ausflug durch die Geschichte von Mary Kay und durch die pflegende Kosmetik.

Wir durften unsere Hände peelen, eincremen, Gesichtsbürsten ausprobieren, verschiedene Cremes für jeden Hauttyp auftragen, Seren benutzen und lachten  bei der Gesichtsmakse mit Aktivkohle schließlich über uns selbst, da wir mit ihr aussahen, als wären wir mit dem Gesicht voraus in eine Matschkuhle gefallen. 

Danach kam das Make-up dran. Auch hier durften wir uns durch das gesamte Sortiment schminken. Eine Dame, die zuvor noch nie Lidschatten getragen hatte, bekam von Nicol ein Augenmakeup geschminkt, das so wunderbar aussah, dass nicht nur wir anderen begeistert waren, sondern besagte Dame den Lidschatten am Ende auch kaufte. 

Währenddessen stießen wir dann natürlich auch auf Limited Editions und Neuheiten. Limitiert waren zwei kleine Lidschattenquadros aus der „Mineral Eye Colour Quad“ Reihe namens „Shades of Jade“ ( Grün- und Blautöne) und „berry haute“ (Rosatöne).

Ich schminkte mir ein Auge mit den Rosatönen und das andere mit den Grüntönen. Am Ende entschied ich mich für die „Shades of Jade“ Palette. 

sdr

Weiter im Programm wurden uns die Neuheiten präsentiert: Lippenstifte! Die Reihe heißt „Mary Kay Gel Semi-Shine Lipstick“ und beinhaltet insgesamt 8 Farben. Einer davon musste natürlich bei mir einziehen. Einen zweiten kaufte ich aus der fast gleichnamigen Reihe; „Mary Kay Gel Semi-Matte Lipstick“.

dav

Natürlich gab es auch wieder einen kleinen Katalog in dem man blättern konnte, um noch mehr Produkte zu finden. Am Ende des Abends sah der Tisch aus wie ein Schlachtfeld, aber alle waren glücklich und zufrieden. Es hat wie immer riesig viel Spaß gemacht und ich bedanke mich an dieser Stelle auch gerne nochmal bei Nicol, unserer Beauty Beraterin, dafür, dass sie auf den Weg zu mir gemacht und sich stets so viel Mühe gegeben hat! Es war große Klasse. Obwohl ich zugeben muss, dass ich am Ende auch echt etwas kaputt war =)

sdrsdr

Jetzt möchte ich euch noch zeigen, welche Produkte bei mir einziehen durften! Wie immer gibt es weder Inhaltsstoffe noch eine Review, da ich die Produkte erstmal ausgiebig analysieren und ausprobieren möchte, bevor ich eine Meinung zu ihnen schreibe. 

dav

Dies war mein Gastgeschenk! Ein loses Puder in der Farbe „translucent“.

dav

Als erstes war für mich klar, dass ich eine der neuen und limitierten kleinen Lidschattenpaletten haben musste. Ich entschied mich für „Shadesof Jade“ (auf dem Bild die vordere Palette).

dav

Da ich bereits ein Lidschattequadro besaß, kaufte ich auch noch so eine kleine süße Lidschattenbox dazu. Deswegen sind auf dem oberen Foto auch zwei Lidschattenquadros zu sehen. Die obere heißt „autum leaves“ und kam auf der vorherigen Party in meinen Besitz.

dav

dav

Da ich natürlich niemals an Lippenstiften vorbei komme, durfte diesmal auch einer mit. Nein sogar zwei! Auf dem Bild seht ihr den „Mary Kay Gel Semi-Shine Lipstick“ in der Farbe „Rosewood“. Den zweiten bekomme ich erst später, den hatte Nicol nicht auf Lager. 

dav

Und weil ich mindestens genauso verrückt nach Blush wie nach Lippenstift bin, konnte ich auch an diesem hier nicht vorbei gehen. Es ist eine Farbe, die auch tatsächlich noch nicht so richtig besitze 😉 Sie heißt „cherry blossom“ und sieht so wunderbar natürlich aus. Und es ist matt.

dav

Als dann alle bezahlt hatten, hatten wir einen Umsatz erreicht, der es zuließ, dass ich noch zwei weitere Geschenke aussuchen durfte! Zum einen entschied ich mich dann für diese CC Cream. Gerade im Sommer sind wir meine Foundations alle zu hell und ich mag es eh etwas leichter. 

dav

Als zweites entschied ich mich für den Undereye Corrector. Das Pech-farbener Cocealer, den man sich unter den eigentlichen Concealer gibt, um verstärkt blaue Augenschatten zu kaschieren. Genial! 

dav

Im weiteren Gespräch ergab sich, dass ich dann eigentlich auch noch eine zweite oder aber eine größere Dose gebrauchen konnte, wo der Blush noch mit rein passen würde. Und irgendwie ergab es sich, dass Nicol mit kostenlos einfach noch eine zweite Dose dazu gab! 😀 Sowas! Ich war begeistert!

So ihr lieben, das waren meine Erlebnisse und Eindrücke von der Beauty Party bei mir mit den Produkten von Mary Kay! 

Wer kennt May Kay schon? Und wer von euch war auch schon mal auf so einer, oder einer ähnlichen Party? Schreibt mir gerne einen Kommentar, ich freue mich auf den Austausch mit euch!

Eure Vera

Advertisements

2 Gedanken zu “Mary Kay Beauty Party die 3. – NEUHEITEN

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s