7 TIPPS zum Nägel lackieren! So hält euer Nagellack länger

Hej ihr Lieben schön, dass ihr hier seid!

Der heutige Beitrag dreht sich um das Thema Nagellack! Ich habe mich lange gefragt, warum der Nagellack bei anderen Leuten immer viel besser und viel länger hält als bei mir. Irgendwann habe ich mich dann mal so richtig mit dem Thema auseinander gesetzt und einige Dinge heraus gefunden.

Welche Faktoren die Haltbarkeit beeinflussen und was am Besten hilft die Haltbarkeit zu verringern – das erfahrt ihr jetzt!

dav

  1. Den richtigen Zeitpunkt wählen

Man glaubt es kaum, aber auch der richtige Zeitpunkt spielt eine Rolle bei der Haltbarkeit von Nagellack. Nach dem Duschen oder Baden ist es z.B. nicht so günstig, da die Nägel vom Wasser weich geworden und aufgequollen sind. Beim Trockenen ziehen sie sich dann wieder zusammen und der Lack findet keinen Halt, platzt also ab. 

2. Nägel vorbereiten

Direkt bevor man den Nagellack auftragen möchte, kann man mit ganz wenig Nagellackentferner einmal grob und kurz über die Nägel gehen, um alles Fett und allen Schmutz zu entfernen, der sich auf den Nägel abgesetzt haben könnte. So hält der Nagellack besser, da er eine solide Basis bekommen hat, um gut haften zu können (Es sei denn ihr tragt ihn auf, direkt nachdem ihr den alten Lack entfernt habt, dann entfällt dieser Schritt natürlich).

3. Base Coat verwenden

Wenn die Nägel schön entfettet und geeinigt sind, dann eignet sich ein durchsichtiger Base Coat (Unterlack), um die Nägel auf den Farblack vorzubereiten. Der Base Coat gleicht Unebenheiten des Nagels aus, sodass der Farblack besser haften kann. Außerdem verhindert der Base Coat Verfärbungen des Nagels. Wer kennt das? Hat man roten Nagellack getragen, dann hat man oft rosa verfärbte Nägel, wenn man ihn wieder entfernt. Mit einem guten Base Coat passiert das nicht. 

dav

Ich empfehle den Base Coat von Micro Cell in der grünen Variante. Er verlängert nicht nur die Haltbarkeit meines Farblackes, sondern härtet auch zeitgleich meine Fingernägel. Ca. 12€ bei dm.

4. Top Coat verwenden

Mit einem durchsichtigen „Top Coat“ (Überlack) verschließen wir den Farblack mit einer extra Schicht und machen ihn dadurch noch eine Nuance widerstandsfähiger gegen die Brutalitäten des Alltags. Und drei Schichten Lack wollen erstmal zum Platzen gebracht werden, bevor man da etwas sieht. Das dauert. Von daher, auch wenn es lästig ist: Unterlack, Farbe, Überlack. Immer! 

dav

Ich verwende sehr gerne den von Essence! Super günstig und hält was er verspricht. Ca. 3€ bei dm.

5. Kein Aceton!

Kleiner Tipp am Rande: Nehmt keinen Nagellack und keinen Nagellackentferner, in dem Aceton enthalten ist. Dieser Inhaltsstoff entzieht dem Nagel extrem Fett und Feuchtigkeit, wodurch der Nagel trocken und brüchig wird. Auch wenn vor allem dunkler Lack damit schneller und einfacher runter geht, er schadet euren Nägeln.

4010355017345-816298_org

6. Zeit nehmen

Ein großer Faktor für lange haltbaren Nagellack ist auch die Zeit. Je länger ein Lack durchtrocknen kann, bevor er „benutzt“ wird, sprich bevor die Hände ihren normalen Einsatz im Alltagsgeschehen finden, desto länger hält er. Gebt eurem Lack mindestens 10 Minuten. Mein Lack trocknet z.B. immer mindestens eine halbe Stunde, dann gehe ich zu Bett und erst am nächsten Morgen kommt der Lack das erste Mal mit etwas Anderem als der Luft in Kontakt. 

7. Nicht föhnen!

Wer denkt, dass durch das Föhnen der Lack schneller trocknet, der erliegt einem Irrglaube. Durch die Hitze des Föhns bleibt der Lack eher länger weich und trocknet weniger gut und schnell. Es gibt aber spezielle Trocknungssprays, die das Trocknen der obersten Lackschicht beschleunigen sollen. Ob die wirklich funktionieren, weiß ich allerdings nicht. 

nagellack-schneller-trocknen-föhn-kaltluft-tipps-ideen

8. Fingernägel pflegen

Auch die richtige Pflege trägt zur Haltbarkeit des Nagellackes bei. Denn nur auf einer gesunden Basis kann der Nagellack gut haften. Dazu mehr im nächsten Post am Donnerstag!

Fun facts

  • Pastelltöne und helle Nude-Töne lassen die Nägel größer wirken. Dunkle Farben lassen sie dagegen kleiner wirken.
  • Breite Nägel wirken schmaler, wenn man den Nagel nicht ganz auslackiert, sondern jeweils einen ganz schmalen Streifen an der Seite frei lässt.
  • Immer mit dem Daumen beginnen! Wer sich jetzt sagt „das mache ich sowieso immer“, der ist gut beraten. Doch warum eigentlich? Ganz einfach: Weil der Daumen die größte Fläche hat und damit am meisten Zeit zum Trocknen benötigt 😉
  • Dosen öffnen, putzen, Schränke öffnen, Schreiben, in der Erde graben … alles wo Fingernägel gegen Material stoßen, dort entsteht Druck, der den Lack früher oder später zum Abplatzen bringt. Daher schützt eure Fingernägel was das Zeug hält.

 

Demnächst gibt es auch noch einen zweiten Teil zum Thema Nagelpflege! Abonniert meinen Blog, um nichts zu verpassen!

So ihr Lieben, ich hoffe einige Tipps waren dabei, die ihr noch nicht kanntet und die euch vielleicht helfen! =) 

Eure Vera

 

Quelle: http://www.gofeminin.de/make-up/30-tipps-fuer-gepflegte-naegel-d49548.html, vom 16. Juli 2017

Advertisements

5 Gedanken zu “7 TIPPS zum Nägel lackieren! So hält euer Nagellack länger

  1. Pingback: 7 TIPPS für schöne, starke und gepflegte Fingernägel | Mein Beauty Moment

    • Ich beherzige ehrlich gesagt auch nicht immer alles. Aber es hilft auf jedenfall, wenn man alles beachtet. Aber das ist ja auch nicht schlimm. Mal hat man viel, mal wenig Zeit. Das vertragen unsere Nägel schon 🙂

      liebe Grüße,
      Vera

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s