Review! Die Camouflage Foundation von Essence cosmetics

Hej ihr Lieben,

Ich habe mir überlegt, aus dem Mittwoch eine kleine Reihe namens „Makeup Mittwoch“ zu gestalten. An dieser Stelle möchte ich also immer, wenn es meine Zeit und mein Material zulässt, zusätzlich zu einem anderen Tag der Woche einen kurzen Beitrag über ein Makeup Produkt meiner Wahl schreiben. Da kann mal ein ganz tolles dabei sein, oder aber eines, das mich überhaupt nicht überzeugt hat. So können wir alle unsere „Makeupsammlung“ um ein kleines Stück vergrößern oder aber wissen, um welches Produkt wir in Zukunft geschickt einen Bogen machen sollten. Viel Spaß beim Lesen!

Heute geht es um die Camouflage Foundation von Essence cosmetics! 

Inci – Legende: (Was Incis sind erfahrt ihr hier)

  • grün = Super! Mehr Vorteile als Nachteile.
  • rot = Schädlich! Lieber meiden.
  • blau = Palmöl
  • Lila = Mikroplastik
  • Orange = Duftstoffe (hier muss jeder selbst entscheiden, ob er die will/verträgt oder nicht).
  • schwarz = Ok! Hat weder einen Vorteil, noch einen Nachteil.

 

Die Fakten:

Essence cosmetics „camouflage 2 in 1 Make-up & Concealer“ in der Farbe (10) Ivory beige: 3,75€ | 30 ml | vegan

nfd

AQUA (WATER), CYCLOPENTASILOXANE, ISODODECANE, TALC, PROPYLENE GLYCOL, HYDROGENATED POLYDECENE, BORON NITRIDE, SYNTHETIC FLUORPHLOGOPITE, CETYL PEG/PPG-10/1 DIMETHICONE, HEXYL LAURATE, POLYGLYCERYL-4 ISOSTEARATE, HYDROLYZED CAESALPINIA SPINOSA GUM, SODIUM HYALURONATE, CAESALPINIA SPINOSA GUM, ACRYLATES COPOLYMER, MAGNESIUM SULFATE, LAURYL PEG/PPG-18/18 METHICONE, GLYCERIN, ASCORBYL PALMITATE, TRIETHOXYCAPRYLYLSILANE, ALCOHOL DENAT., ETHYLHEXYLGLYCERIN, PPG-2-DECETH-30, SODIUM LAURETH SULFATE, ALUMINA, PHENOXYETHANOL, SODIUM DEHYDROACETATE, CI 77491 (IRON OXIDES), CI 77492 (IRON OXIDES), CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE)

Insgesamt, im Durchschnitt betrachtet, kann man die Inhaltsstoffe schon als gut bewerten. Wir haben hier einige schlechte, aber auch sehr gute Stoffe, die sich gegeneinander aufwiegen. Alkohol Denat. z.B. kann in den Hormonhaushalt eingreifen, alle anderen rot markierten wirken zusätzlich auch noch hautirritierend und können die Haut durchlässiger für Schadstoffe machen. Allen voran Isodecane. Je weiter vorne die Stoffe aufgelistet sind, desto mehr sind die im Produkt enthalten. Es gibt aber weit schlimmere Inhaltsstoffe. Zumal all die rot markierten durchaus auch positive Eigenschaften haben. Isodecane z.B. macht die Haut durchaus auch geschmeidig und glättet sie, sodass ein möglichst ebenmäßiges Ergebnis erzielt wird.

nfd

Nachdem auf YouTube und im Internet extrem von dieser Foundation geschwärmt worden war, musste ich mir natürlich selbst auch ein Bild von ihr machen. Gesagt, getan, da war sie dann Teil meiner Schminksammlung. 

Der erste Eindruck war dann wirklich überwältigend. Obwohl außen natürlich von „Camouflage“ die Rede war, hatte ich trotzdem nicht mit solch einer hohen Deckkraft gerechnet. Muss ich ehrlich gestehen. Ich hatte sie mir eigentlich als BB-Cream-Ersatz gekauft. Ich komme mit BB Cream nicht gut klar, habe noch keine gefunden, deren Deckkraft hoch genug ist. Im Sommer mag ich es aber gerne, einfach schnell mit den Händen eine leichte, deckende Creme aufzutragen. Ich hatte mir bei der Essence Foundation einen guten Kompromiss daraus erhofft…

Weit gefehlt ^^ Denn die Deckkraft ist so hoch, dass man sie eben nicht „einfach“ mal so auftragen kann. Hier ist ein gutes Einarbeiten gefragt, ansonsten sieht man aus wie frisch vom Maskenball …

Von meinem Vorhaben mal ganz abgesehen, ist diese Foundation wirklich erstaunlich! Die Deckkraft ist für den Preis und für die Marke wirklich hoch. Bei der Einarbeitung mit  einem Beauty Blender geht von dieser Foundation aber ungewöhnlich viel Produkt verloren. Außerdem setzt sie sich mit Vorliebe in meinen Nasolabialfalten ab, was ich persönlich über alles hasse. Aber dafür scheine ich prädestiniert zu sein. Ich habe noch keine Foundation gefunden, die das nicht tut.

Sie zählt trotzdem nicht zu meinen Lieblingen. Man muss sie schon sehr gut einarbeiten, ansonsten sieht man sehr unnatürlich aus. Sie setzt sich in meine Nasiolabialfalten ab und je mehr an sie schichtet, um die Deckkraft zu erhöhen, desto maskenhafter sieht man aus. Dafür hält sie lange. Am Abend sieht sie noch fast genauso aus, wie am Morgen.

Fazit

Für kleine Geldbeutel auf jedenfall zu empfehlen! Wer eine hohe Deckkraft für wenig Geld sucht, der kann sich die gerne mal anschauen. Ansonsten stehe ich ihr recht neutral gegenüber. Kann man haben, muss man aber nicht 😉

Tobt euch gerne aus und berichtet mir, ob ihr diese Foundation auch habt und wie  sie bei euch funktioniert! =)

Eure Vera

Advertisements

3 Gedanken zu “Review! Die Camouflage Foundation von Essence cosmetics

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s