XXL Colour Pop Bestellung! – Review – ultra matte & ultra satin

Hej ihr Lieben schön, dass ihr hier seid!

Ich weiß, die letzten Blogbeiträge waren ganz schön Make-up Lästig … und es geht noch weiter! xD Nachdem ich ja schon zwei ultra metallic Liquid Lipsticks von Colour Pop vorgestellt habe (hier), konnte ich es nicht lassen, mir auch noch welche mit den anderen Finishes zu bestellen! Und nun endlich sind sie da!

p1010024

Neben 5 Liquid Lipsticks habe ich mir auch einen Bronzer und einen Blush bestellt. Es hat lange gedauert, aber nach ca. 3 Wochen war das Paket endlich bei mir. Leider war ich sehr enttäuscht von dieser Bestellung! Blush und Bronzer lassen sich via Pinsel überhaupt nicht aus dem Pfännchen entnehmen und die Ergebnisse der Farben auf den Lippen, weichen auch extrem von dem ab, was ich mir vorgestellt hatte…

Inci – Legende: (Was Incis sind erfahrt ihr hier)

  • grün = Super! Mehr Vorteile als Nachteile.
  • rot = Schädlich! Lieber meiden.
  • blau = Palmöl
  • Lila = Mikroplastik
  • Orange = Duftstoffe (hier muss jeder selbst entscheiden, ob er die will/verträgt oder nicht).
  • schwarz = Ok! Hat weder einen Vorteil, noch einen Nachteil.

img_3148

img_3151

In der Verpackung noch total süß und ich war sehr gespannt! Doch als ich sie ausprobieren wollte, habe ich keine Farbe auf meinen Pinsel, geschweige denn auf mein Gesicht bekommen! Ich habe gerührt und gemacht und getan, aber das Pfännchen wollte nichts abgeben. Im Internet habe ich dann gelesen, dass diese Produkte eher dafür geeignet sind, sie mit einem Schwämmchen aufzutragen, aber das kommt für mich nicht in Frage, darauf habe ich absolut keine Lust. Wie viele Make-up Tools soll ich denn noch benutzen? Schade, so kann ich sie absolut nicht verwenden.  Daher kann ich auch nichts über Haltbarkeit oder Qualität sagen. Und zum verschenken sehen sie schon fast zu misshandelt aus. Ich bin super traurig! 😥

img_3155

Blush in der Farbe „Birthday Suit“

img_3157

Bronzer in der Farbe“Skinny Dip“

„Lovebug“

„Lovebug“ sah im Internet nach einem schönen Rostrot aus, das ich mir für den Alltag vorgestellt hatte. Leider ist es ein Braun. Ein helles, nude-braun. Auf dem Tragebild unten sieht die Farbe sogar voll schön aus, aber in echt ist sie noch viel bräunlicher. Sein Finish ist matt. Seeeeehr matt. Und auch seeeeehr trocken. Man sieht jede Falte der Lippen. Das ist bei Liquid Lipsticks leider so, aber irgendwie fällt das bei den Colourpop Produkten viel mehr auf, als z.B. bei den Liptsticks von Lime Crime. Die Haltbarkeit ist trotz des geringen Preises super! Also da kann man wirklich nicht meckern! Sechs Stunden und länger ohne fettiges Essen ist hier locker drin. Am Ende des Tages merkt man dann aber schon deutlich, dass man einen Liquid Lipstick getragen hat…die Lippen fühlen sich arg trocken an. So als würden sie sich zusammen ziehen wollen. Dafür bleibt er kussecht und rückstandslos auf meinen Lippen.

p1010032

p1010057

ISODODECANE, NYLON-12, DIISOPROPYL DIMER DILINOLEATE, SILICA, TRIMETHYLSILOXYSILICATE, POLYPROPYLSILSESQUIOXANE, DISTEARDIMONIUM HECTORITE, PROPYLENE CARBONATE, BLUE 1 LAKE (CI 42090), IRON OXIDES (CI 77491, 77492, 77499), RED 7 LAKE (CI 15850), TITANIUM DIOXIDE (CI 77891).

bty

„Notion“

Auf „Notion“ lag meine größte Hoffnung und er war meine größte Enttäuschung! Die Farbe sah im Internet nach einem dunklen Weinrot aus. Schön blutrot und Abendtauglich. Im Flacon sieht die Farbe erst knall Pink aus und auf den Lippen wird es dunkel wie die Nacht. Auf dem Tragebild sieht die Farbe so Rot aus, wie ich sie mir vorgestellt hatte, aber in echt ist es einfach nur furchtbar! Einfach untragbar! Ich kann gar nicht beschreiben was am schlimmsten ist. Der schlechte Auftrag? Alles wird fleckig und ungleichmäßig. Auf dem Tragebild kann man sogar noch einen dunklen Fleck sehen, den ich einfach nicht wegbekommen habe. Die schreckliche Farbe? Eine Mischung aus Vamp-Style und getrocknetem Blut. Oder das trockene Finish? Trocken ist hier gar kein Ausdruck. Die Lippen sterben… Ehrlich Leute, geht gar nicht.

p1010034

p1010047

ISODODECANE, DIISOPROPYL DIMER DILINOLEATE, NYLON-12, TRIMETHYLSILOXYSILICATE, SILICA, POLYPROPYLSILSESQUIOXANE, DISTEARDIMONIUM HECTORITE, PROPYLENE CARBONATE, BLUE 1 LAKE (CI 42090), IRON OXIDES (CI 77491, 77499), RED 7 LAKE (CI 15850), RED 28 LAKE (CI 45410), TITANIUM DIOXIDE (CI 77891).

bty

„Baracuda“

Von „Baracuda“ war ich dann wieder einigermaßen positiv überrascht. Er gehört zu den „Satin Lips“, dass bedeutet, das Finish ist nicht ganz matt und nicht ganz glänzend. Durch diese Mixtur ist er leider nicht kussecht. Das heißt, leichte Rückstände sind an Gläsern oder Männerlippen schon zu sehen. Trotzdem hält er lange und vor allem fühlen sich die Lippen viel besser an, als bei den matten Lipsticks. Auch der Auftrag ist viel leichter und angenehmer. Man vermalt sich nicht so schnell, weil die Farbe viel besser in einander verschmilzt. Die Farbe würde ich übrigens auch als ein Braun beschreiben, das enorm dem nächsten Liquid Lipstick namens „Wink“ ähnelt. Gefällt mir am besten von allen! =) Ich habe einmal sogar beide direkt nebeneinander auf meiner Unterlippe aufgetragen und sie waren kaum auseinander zu halten! Baracuda hat im Gegensatz zu Wink einfach mehr Braunanteile, während Wink mehr Pink enthält. Also beide braucht man definitiv nicht.

p1010037

p1010045

ISODODECANE, DIISOSTEARYL MALATE, C10-18 TRIGLYCERIDES, HYDROGENATED POLYISOBUTENE, DIMETHICONE CROSSPOLYMER, ORYZA SATIVA (RICE) BRAN WAX, PENTYLENE GLYCOL, SILICA SILYLATE, POLYETHYLENE, DISTEARDIMONIUM HECTORITE, PROPYLENE CARBONATE, IRON OXIDES (CI 77492, CI 77499), RED 7 LAKE (CI 15850), TITANIUM DIOXIDE (CI 77891).

bty

„Wink“ 

Wie schon erwähnt, sieht „Wink“ fast genauso aus wie „Baracuda“, hat nur mehr Pinkanteile. Das Finish ist auch Satin und auch dieser ist nicht kussecht, hält aber trotzdem sehr lange. Allerdings ist mir bei diesem aufgefallen, dass nach einem ganzen Tag, die Lippen auch ganz schön trocken sind, wenn man abends nach Hause kommt. 

p1010029

p1010052

ISODODECANE, DIISOSTEARYL MALATE, HYDROGENATED POLYISOBUTENE, C10-18 TRIGLYCERIDES, DIMETHICONE CROSSPOLYMER, PENTYLENE GLYCOL, SILICA SILYLATE, ORYZA SATIVA (RICE) BRAN WAX, POLYETHYLENE, DISTEARDIMONIUM HECTORITE, PROPYLENE CARBONATE, BLUE 1 LAKE (CI 42090) IRON OXIDES (CI 77492, CI 77499) RED 7 LAKE (CI 15850), TITANIUM DIOXIDE (CI 77891).

bty

„Perky“

Diese Farbe war auch wieder eine positive Überraschung. Er hat ein mattes Finish, hat aber eine traumhaft schöne Farbe! Super natürlich. Ein wenig wie Rosenholz. Genau genommen ist es fast die gleiche Farbe wie meine Lippen von Natur aus haben, nur ein wenig kräftiger. Damit bin ich sehr zufrieden! Er hält den ganzen Tag, ist kussecht und matt. Leider trocknet er meine Lippen auch aus und betont vor allem auch alle meine Lippenfältchen. Das machen die beiden mit dem Satin Finish nicht. 

p1010028

p1010049

ISODODECANE, DIISOPROPYL DIMER DILINOLEATE, NYLON-12, SILICA, TRIMETHYLSILOXYSILICATE, POLYPROPYLSILSESQUIOXANE, DISTEARDIMONIUM HECTORITE, PROPYLENE CARBONATE, IRON OXIDES (CI 77491, CI 77492, CI 77499) MANGANESE VIOLET (CI 77742) RED 27 LAKE (CI 45410) TITANIUM DIOXIDE (CI 77891).

bty

Fazit

Unten auf dem Bild habe ich mal versucht euch die 5 Farben zu swatchen. Man sieht sehr schön, dass die beiden Satin Lips schon verschmiert sind, noch bevor ich das Foto machen konnte. Und man sieht sehr schön, dass sie sich alle echt doll ähneln. Die Farben auf dem Swatch-Bild kommen der Realität auch noch etwas näher als meine Tragebilder.

Was kann ich abschließend sagen? Die Haltbarkeit für einen Preis um die 6€ pro Lippenstift ist natürlich eine Hausnummer. Sechs Stunden und länger! Ein besseres Preis-Leistungsverhältnis wird man wahrscheinlich nirgendwo finden. Trotzdem bin ich insgesamt von dieser Bestellung enttäuscht und ich glaube nicht, dass ich mir sobald wieder etwas bei Colour Pop bestellen werde. Der Tragekomfort ist einfach nicht schön. Die Konsistenz ist recht dünn, aber dennoch irgendwie klebrig. Überhaupt nicht seidig weich, sondern anstrengend beim Auftragen. Die matten sind da ganz besonders hervorzuheben. Man muss sehr vorsichtig arbeiten und man hat schnell das Gefühl, dass sie nicht richtig decken und man eine zweite Schicht benötigt, was das Ergebnis wiederum teilweise fleckig werden lässt. Ich habe aber herausgefunden, dass das nur daran liegt, das der Applikator nicht so viel Farbe aufnimmt, wie andere (z.B. die von Lime Crime). Sie decken alle hervorragend, man muss nur eben genug Farbe auftragen und da kommt man mit einmal aufnehmen nicht mit hin. Außerdem mag ich es nicht so gerne, wenn sich die Farbe auf den Lippen noch krass verändert, nachdem man sie aufgetragen hat. Alle 5 dunkeln deutlich nach, wenn sie trocknen. 

Die Verpackung übrigens ist total schön, aber schon nach dreimal anfassen löst sich die Schrift vom Flacon ab. Das finde ich echt störend. Das mindert den qualitativen Eindruck ungemein. Schade! 

p1010088

Das wars ihr Lieben, ich hoffe ihr seid jetzt etwas besser vorbereitet, wenn ihr euch dazu entschließen solltet, auch einmal bei Colourpop zu bestellen! Ich wünsche euch noch einen wunderbaren Tag!

Eure Vera =)

Advertisements

Ein Gedanke zu “XXL Colour Pop Bestellung! – Review – ultra matte & ultra satin

  1. Pingback: Wochenrückblick Februar 2017: Make-up, neuer Job, schmeiß weg das Geld, Autorin werden? | Mein Beauty Moment

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s