Aufgebraucht! Tops und Flops August 2016 – Was darf wieder kommen?

Hej ihr Lieben, schön das ihr hier seid!

Ich habe auch diesen Monat wieder einiges aufgebraucht, bzw schon ordentlich getestet, sodass ich euch heute gerne meine Meinung dazu berichten möchte! Per Zufall ist fast alles von Balea, aber das ist wirklich nur Zufall. Ich werde nicht von Balea bezahlt 😉

Vielleicht ist ja für den Einen oder Anderen eine Neuentdeckung dabei, die er oder sie dann vielleicht sogar mal ausprobieren möchte. Das wäre total schön.

Inci – Legende: (Was Incis sind erfahrt ihr hier)

  • grün = Super! Mehr Vorteile als Nachteile.
  • rot = Schädlich! Lieber meiden.
  • blau = Achtung Palmöl! (Warum das schlecht ist, lest ihr hier).
  • Orange = Duftstoffe! (hier muss jeder selbst entscheiden, ob er die will/verträgt oder nicht).
  • schwarz = Ok! Hat weder einen Vorteil, noch einen Nachteil.

 

 1. Balea Augen Make-up Entferner Pads ölfrei: 0,95€ | 50 Stück | nicht vegan

nfd

Von diese kleinen süßen Pads wurde ich tatsächlich überrascht! Ich fand die Idee praktisch, dass man keine Wattepads mehr verschwenden braucht, um seinen Makeup Entferner zu benutzen, da dieser Makeup Entferner ja schon aus Pads besteht! 😀 Er ist ölfrei, das bedeutet er entfernt leider auch nur nicht-wasserfestes Makeup. Es gibt auch eine ölhaltige Version dieser Pads, aber da ist dann direkt erstmal Palmöl enthalten. Daher benutze ich die nicht. Palmöl ist grundsätzlich nicht schlecht für die Haut. Die Gewinnung dieses Öls bedeutet aber großflächige Rodung der Regenwälder und das möchte ich sehr ungern unterstützen. Für nicht wasserfestes Makeup sind die Pads wirklich ideal. Die entfernen mein Augenmakeup gründlich und restlos, ohne einen öligen Film zu hinterlassen. Ich habe trotzdem immer nochmal mit einem Reinigungsprodukt nachgearbeitet, logisch, aber sie haben ihren Job sehr gut gemacht! Ich entferne mein nicht-wasserfestes Makeup neuerdings aber mit einem Microfasertuch, daher bin ich von diesen Pads weg, aber sie sind auf jedenfall zu empfehlen und dürfen auf die grüne Liste!

Die Incis: Aqua | Propylene Glycol | Aloe Barbadensis Leaf Juice | Allantoin | Glycerin | Polyglyceryl-4 Caprate | Cocamidopropyl Betaine | Ethylhexylglycerin | Citric Acid | Sodium Benzoate | Parfum (reizend).


2. SUNDANCE Lippenpflegestift LSF 20: 0,95€ | 4,8 g | vegan

Als ich die Inhaltsstoffe das erste Mal gesehen hatte, habe ich mich sehr gefreut. Ein mild formulierter, tierversuchsfreier Lippenpflegestift mit Sonnenschutz aus der Drogerie! Welch Seltenheit! Nur einige wenige Duftstoffe sind enthalten, die aber in solch geringen Mengen vorhanden sind, dass sie unbedenklich sind. HYDROGENATED PALM GLYCERIDES CITRATE könnten möglicherweise aus Palmöl hergestellt worden sein, dass konnte ich nicht eindeutig herausfinden. Ansonsten ist der Pflegestift total super formuliert. Leider mag ich ihn nicht besonders gerne. Er ist sehr fest in seiner Konsistenz und lässt sich nur schwer auftragen. Im Grunde würde mich das nicht besonders stören, wenn seine Wirkung dementsprechend gut wäre. Aber auch hier muss ich leider sagen, dass er meine Lippen eher austrocknet als pflegt. Das kann eigentlich gar nicht sein, wenn man sich die Inhaltsstoffe ansieht, aber ich kann mir nicht helfen. Ich hatte nie ein angenehmes  Gefühl auf meinen Lippen, wenn ich ihn benutzt hatte. Schade! =(

Die Incis: OCTYLDODECANOL | RICINUS COMMUNIS SEED OIL | PERSEA GRATISSIMA OIL | COCOS NUCIFERA OIL | HELIANTHUS ANNUUS SEED CERA | DIETHYLAMINO HYDROXYBENZOYL HEXYL BENZOATE | TALC | DIETHYLHEXYL BUTAMIDO TRIAZONE | HYDROGENATED SOYBEAN OIL | BIS-DIGLYCERYL POLYACYLADIPATE-2 | TOCOPHERYL ACETATE | ORYZA SATIVA CERA | ALOE BARBADENSIS LEAF EXTRACT | AQUA | AROMA | BENZYL ALCOHOL | CITRAL | LINALOOL | CYANOCOBALAMIN | HYDROGENATED PALM GLYCERIDES CITRATE | LIMONENE | POLYGLYCERYL-2 DIPOLYHYDROXYSTEARATE | TOCOPHEROL.


3. Balea Beauty Effect Eye & Lip Serum: 3,95€ | 15 ml | vegan

nfd

Ich hatte nach einer Augencreme gesucht, da ich in letzer Zeit immer starke Augenringe hatte, obwohl ich nichts anders gemacht hatte als sonst. Daher dachte ich, ich probiere mal aus wie ich mit einer Augencreme klar komme. Eigentlich bin ich nämlich der Überzeugung, dass die Haut unter den Augen nicht anders ist, als im ganzen Gesicht und die Tagespflege daher reichen sollte. Aber ich habe dieses Serum getestet und bin nur semi-überzeugt. Auf der Verpackung steht man soll es mit den Fingern sanft unter den Augen einklopfen. Hab ich gemacht. Und jedesmal schäumt das Serum weißlich auf und es dauert ziemlich lange bis es einzieht. Ein Serum das schäumt? Das finde ich ziemlich merkwürdig. Ob das Serum etwas gebracht hat, kann ich auch nicht genau sagen. Die Augenringe sind verschwunden, aber ansonsten hat sich nichts verändert. Weder positiv noch negativ. Das die Augenringe verschwunden sind kann natürlich auch einfach an mehr Schlaf gelegen haben 😉 Positiv finde ich dennoch, dass kein Alkohol und kein Palmöl enthalten ist. Kaum aggressive oder reizende Stoffe und es riecht nach absolut nichts. Aber es riecht auch nicht muffig. Sondern frisch und rein. Wie gesagt, trotzdem mag ich es nicht und für mich ist es leider ein Flop, obwohl es auf die grüne Liste darf.

Die Incis: AQUA, CENTAUREA CYANUS FLOWER WATER, GLYCERIN, PANTHENOL, BUTYLENE GLYCOL, HYDROLYZED CORN STARCH, BETA VULGARIS ROOT EXTRACT, EUPHRASIA OFFICINALIS EXTRACT, IRIS FLORENTINA ROOT EXTRACT, SODIUM HYALURONATE, PVP, XANTHAN GUM, CAPRYLYL/CAPRYL GLUCOSIDE, POLYGLYCERYL-10 LAURATE, PANTOLACTONE, EDTA (schwer abbau), P-ANISIC ACID, LACTIC ACID, CITRIC ACID, SODIUM HYDROXIDE (aggressiv), POTASSIUM SORBATE, SODIUM BENZOATE, ETHYLHEXYLGLYCERIN, PHENOXYETHANOL, PARFUM (reizend).


4. Balea Duschgel After Sun: 0,85€ | 300 ml | nicht vegan

nfd

Auf dieses Duschgel bin durch eine YouTuberin aufmerksam geworden, die es fast in jedem Aufgebraucht Video in die Kamera gehalten hat und so dermaßen von dem Geruch geschwärmt hat, dass ich es auch unbedingt ausprobieren musste ^^ Und wow, der Geruch ist wirklich umwerfend! Ich fühlte mich jedesmal in meinen liebsten Urlaub zurück versetzt! Urlaubsgefühle pur! Auch nach der Dusche kann man diesen herrlich sommerlichen Duft mit einem Hauch Kokos noch einige Stunden später recht penetrant riechen. Auch fühlte sich meine Haut überhaupt nicht trocken an nach dem Duschen. Sie war weich und wohlig beduftet … ABER: Schaut man sich die Inhaltsstoffe an, darf dieses Duschgel leider nicht wieder kommen. SODIUM LAURETH SULFATE trocknen die Haut auf Dauer sehr wohl und sehr stark aus. POLYQUATERNIUM|7 und BENZOPHENONE-4 sind beide hoch hautirritierend, Allergie fördernd und CI 42051 ist sogar noch krebserregend! Also danke nein. Obendrauf befindet sich in dem Duschgel auch definitiv Palmöl. Palmöl ist generell sehr gut für Haut, bei seiner Gewinnung werden aber mehr und mehr riesige Gebiete der Regenwäler abgeholzt und zerstört. Das möchte ich ungern unterstützen. Also leider ein Flop, obwohl es wirklich herrlich riecht!

Die Incis: AQUA | SODIUM LAURETH SULFATE (scharfes Tensid, trocknet Haut aus) | SODIUM CHLORIDE | COCAMIDOPROPYL BETAINE | COCO-GLUCOSIDE | SODIUM LAUROYL GLUTAMATE | GLYCERYL OLEATE | GLYCERIN | MENTHYL LACTATE | MENTHOL | POLYQUATERNIUM|7 (hautiritierend, umweltbelastend, biologisch nicht abbaubar, allergisierend) | CITRIC ACID | PROPYLENE GLYCOL | DISODIUM EDTA (umweltrelevant) | BENZOPHENONE-4 (hormonaktiv, löst Irritationen aus, allergisierend) | TOCOPHEROL | HYDROGENATED PALM GLYCERIDES CITRATE | PARFUM (reizend) | BENZYL SALICYLATE | ALPHA-ISOMETHYL IONONE | METHYL BENZOATE | SODIUM BENZOATE | CI 42051 (krebserregend, allergisierend).


5. Balea Körperlotion pflegendes Body-Serum: 200 ml | 1,75€ | vegan

nfd

Als ich das Wort „Serum“ las war meine Neugier natürlich direkt geweckt. Ein Serum für den Körper? Aha. Zack, mitgenommen und ausprobiert! Im Grunde auch gar nicht schlecht. Es zieht wirklich hervorragend schnell ein und ich habe absolut kein klebriges oder cremiges Gefühl mehr auf der Haut. Die Inhaltsstoffe sind nicht der Burner, für den Preis und für ein Drogerie Produkt aber vielleicht, fast, so eben noch zu vertreten. Allerdings ist auch hier definitiv Palmöl enthalten. Hinzu kommt, dass die Wirkung für mich auch absolut nicht vorhanden ist. Ob ich das Serum nun benutzt hatte oder nicht. So wirklich einen Unterschied konnte ich nicht bemerken. Es war eher ein Plazebo Effekt. Ich hatte mich schließlich eingecremt, also war die Haut auch nicht mehr trocken. Aber weicher als vorher, oder besser durchfeuchtet – das war sie definitiv nicht, daher werde ich sie nicht nachkaufen. Wer allerdings eine Bodylotion sucht, die wirklich nur ganz, ganz bisschen pflegt, für den ist sie vielleicht doch etwas.

Die Incis: Aqua | Ethylhexyl Stearate | Helianthus Annuus Hybrid Oil | Glycerin | Opuntia Ficus-Indica Flower Extract | Camellia Seed Oil | Parfum (reizend) | Polyglyceryl-3 Diisostearate | Carbomer | Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer (verschließ die Poren) | Phenoxyethanol | Benzyl Alcohol | Isoamyl Laurate | Sodium Hydroxide (aggressiv) | Sodium Chloride | Sodium Sulfate | CI 47005 | CI 16035.


Was sind eure Lieblingsprodukte diesen Monat gewesen? War bei meinen eines dabei, das ihr auch habt? Wenn ja, wie gefällt es euch?

Das wars wieder ihr Lieben! Wenn ihr es bis hierhin geschafft habt, dann bedanke ich mich ganz herzlich für’s Lesen und sage Tschüß und bis zum nächsten Mal – mit euch!

Advertisements

2 Gedanken zu “Aufgebraucht! Tops und Flops August 2016 – Was darf wieder kommen?

  1. Wow 🙂 da hast du doch ein paar Sachen platt gemacht 🙂 zum Augen Make-up entfernen benutze ich nur noch ein Mizellenwasser und von der After Sun Dusche habe ich bisher nur gutes gehört.

    Ich sammel derzeit immer über 2 Monate und zeige dann alles auf meinem Blog. 🙂 Meine Tüte ist nun auch wieder zur Hälfte voll.

    Ich finde es übrigens super spannend, dass du das mit den Inhaltsstoffen zeigst =)

    Liebe Grüße
    Sophia von http://www.sophiaskleinewelt04.blogspot.de

    Gefällt 1 Person

    • Hej Sophia,
      Mir macht das Foto schießen immer sehr viel Arbeit. Irgendwie will das nie wie ich mir das vorstelle, daher habe ich mir überlegt jeden Monat ein paar wenige Dinge zu zeigen, die ich aufgebraucht habe. Dann ist meine Tüte nicht ganz so voll, aber ich habe weniger Fotos zu machen 🙂
      Die Inhaltsstoffe sind mir mittlerweile sehr wichtig, daher bemühe ich mich immer sie raus zu suchen. Freut mich, dass es dir gefällt.

      Liebe Grüße,
      Vera

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s