Makeup Mittwoch #5 – Primer von Catrice

Follow my blog with Bloglovin

Hej ihr Lieben, schön das ihr hier seid!

Hej guys, nice to meet you! A short summary is at the end of this page!

Ich habe mir überlegt aus dem Mittwoch eine kleine Reihe namens „Makeup Mittwoch“ zu gestalten. An dieser Stelle möchte ich also immer, wenn es meine Zeit und mein Material zulässt, zusätzlich zum Sonntag einen kurzen Beitrag über ein Makeup Produkt meiner Wahl schreiben. Da kann mal ein ganz tolles dabei sein, oder aber eines, das mich überhaupt nicht überzeugt hat. So können wir alle unsere „Makeupsammlung“ um ein kleines Stück vergrößern oder aber wissen, um welches Produkt wir in Zukunft geschickt einen Bogen machen sollten. 😉

 

Heutnfde geht’s um zwei Primer von Catrice. Beide aus der Prime and Fine Serie. Der eine ist bereits leer, der andere war als Ersatz für ihn angedacht. Ob er was taugt, oder ob ich hätte den alten wieder kaufen sollen, oder gar die Finger von beiden hätte lassen sollen  – all das und noch mehr erfahrt ihr jetzt! Viel Spaß beim Lesen!

 

Inci – Legende: (Was Incis sind erfahrt ihr hier)

  • grün = Super! Mehr Vorteile als Nachteile.
  • rot = Schädlich! Lieber meiden.
  • blau = Achtung Palmöl! (Warum das schlecht ist, lest ihr hier).
  • Orange = Duftstoffe! (hier muss jeder selbst entscheiden, ob er die will/verträgt oder nicht).
  • schwarz = Ok! Hat weder einen Vorteil, noch einen Nachteil.

 

Catrice Prime and Fine Pore Refining Anti-Shine Base: 4,45€ | 30ml | nicht vegan

Diesen Primer hatte ich lange bevor es diesen Blog gab und lange bevor ich damit begonnen hatte, mich für Makeup und dessen Inhaltsstoffe zu interessieren. Als Schminkanfänger von damals hatte ich auf YouTube gehört, dass man einen Primer benötigt, also ging ich los und schnappte mir den Nächstbesten. Das wurde dann dieser hier von Catrice. Aber ich mochte ihn nie. Selbst ohne irgendeinen Plan wie ein Primer sein sollte, mochte ich nicht. Er kommt wenigstens nicht als Tiegel, sondern in einer Plastikverpackung die auf dem Kopf steht. Der Deckel hat einen Schraubverschluss und die Öffnung, aus der das Produkt heraus kommt, ist sehr eng, sodass man ihn gut dosieren konnte. Das Produkt selbst hat eine weiche, cremige Konsistenz und ist schneeweiß. Er verteilt sich dann aber transparent auf dem Gesicht. „Leichte Grundierung minimiert den Hautglanz und verfeinert optisch die Poren“, steht auf der Rückseite der Verpackung als Beschreibung. Verfeinert die Poren? Ähm, nein!? Der Primer tut einfach gar nichts. Er liegt schwer auf der Haut, zieht extrem langsam ein und man merkt deutlich die Silikonschicht. Klar, ein Primer soll auch nicht vollständig einziehen, sondern auf der Haut liegen und somit verhindern, dass die Foundation von der Haut eingezogen wird. Aber nicht so. Dieser hier ist einfach nur unangenehm. Dafür ist er unparfümiert und riecht auch tatsächlich nach gar nichts. Einziger Pluspunkt. Die Inhaltsstoffe verraten mir, das Palmöl enthalten ist. Zudem haben wir gleich 4 stark hautirritierende Stoffe und einer der aggressiv ist. Klares nein für diesen Primer!

Die Incis: AQUA (WATER), CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, PROPANEDIOL, ALUMINUM STARCH OCTENYLSUCCINATE (Hautirrierend), CETYL ALCOHOL, GLYCERYL STEARATE, GLYCERYL DIBEHENATE, C10-18 TRIGLYCERIDES, TOCOPHEROL, ASCORBYL PALMITATE, PECTIN, CARBOMER, LECITHIN, ETHYLHEXYLGLYCERIN, CETETH-20 (Kann Haut durchlässiger für Schadstoffe machen, wirkt hautirritierend), XANTHAN GUM, STEARETH-20 (Kann Haut durchlässiger für Schadstoffe machen, wikrt hautirritierend), PEG-75 STEARATE (Kann Haut durchlässiger für Schadstoffe machen, wikrt hautirritierend), SODIUM PEG-4 PEI-6 PHOSPHONATE, SODIUM CHLORIDE, CITRIC ACID, SODIUM HYDROXIDE (aggressiver Stoff), PHENOXYETHANOL

Catrice Prime and Fine Smoothing Refiner: 4,94€ | 14 g | nicht vegan

nfd

Obwohl im Tiegel, entschied ich mich lange bevor Primer Nr. 1 überhaupt leer war, diesen hier als Ersatz zu kaufen. Das bin typisch ich. Ich kaufe auch Duschgel und Schampoo hundert Jahre im Voraus, weil das aktuell Schampoo ja doch irgendwann unerwartet leer gehen könnte…Aufjedenfall dachte ich, schlimmer als der erste Primer von Catrice könnte dieser ja nicht sein. Da lag ich falsch! Er IST schlimmer, weil:

  1. Die Tiegelform stört mich doch arg. Ich fasse jedesmal mit meinen Fingern hinein und frage mich, welche Bakterienkultur sich wohl heute angesiedelt hat… Auch mein Desinfektionsgel, das ich vorher immer benutze, verhindert diese Gedanken nicht.
  2. Die Farbe des catrice smoothing refiners ist rosa. ROSA! Warum zur Hölle ist der Rosa? Das betont meine Rötungen nur noch mehr. Dabei sollte er einfach nur meine gigantischen Poren minimieren, so weit es eben geht. Soviel dazu. Meine Foundation kann Primer+Rötungen zwar abdecken, aber das war schon eine gewaltige Enttäuschung. Fairerweise muss ich dazu sagen, das sich der Primer auf dem Gesicht natürlich transparent verteilt. Aber eine tolle Grundlage ist ein ROSA Primer für ein zu Rötungen neigendes Gesicht  trotzdem absolut nicht.
  3. Die Inhaltsstoffe sind eine einzige Katastrophe! Da sind sogar Parabene drin (METHYLPARABEN und PROPYLPARABEN). Das sind Inhaltsstoffe, die schon kaum mehr gesichtet werden, so schlecht sind sie. Sie sind als Rückstand in Brustkrebstumoren nachgewiesen worden, durchdringen die Hornhaut, lösen Allergien aus, behindert Enzymaktivitäten der Haut und sind hormonaktiv … danke nein. Leider ist zu allem Überfluss natürlich auch noch Palmöl enthalten.
  4. CERA MICROCRISTALLINA kann einen Wärmestau bewirken und ich muss zugeben, dass merkt man tatsächlich! Wenn ich den Primer aufgetragen habe, hatte ich immer den Eindruck mein Gesicht schwitzt  unter meiner Foundation. Und zwar so sehr, dass sie am Ende des Tages immer fleckig war. Total cakey und überhaupt nicht mehr gleichmäßig, sondern an vielen Stellen verwischt oder weggezogen.
  5. Auch dieser Primer, wie der Erste, hat nichts für meine großen Poren getan. Er legt sich einfach nur wie eine fettige Creme auf mein Gesicht und fertig. Manchmal, wenn ich Lust hatte mir was einzubilden, hätte ich meinen können, dass ich einen leicht weich zeichnenden Effekt beobachten konnte, aber schwören möchte ich das nicht.
  6. Er stinkt! Unerträglich. Er riecht nach Plastik. Es ist, als würde ich mir eine Schicht Plastik ins Gesicht auftragen. Ich habe ihn bestimmt dreimal verwendet. Ja ich habe mir das angetan,  weil ich immer denke,einmal ist keinmal und beim zweiten Mal ist auch noch keine Aussage zu treffen. Aber wenn dreimal alles scheiße ist, dann lasse ich es.

nfd

Die Incis: CYCLOPENTASILOXANE, CYCLOHEXASILOXANE, ISOSTEARYL ISOSTEARATE, TALC, CERA MICROCRISTALLINA (MICROCRYSTALLINE WAX) (trocknet Haut aus, kann zu Wärmestau führen, unterbindet Hautatmung, fördert Falten), DIMETHICONE CROSSPOLYMER, ISOPROPYL PALMITATE, DISTEARDIMONIUM HECTORITE, SILICA DIMETHYL SILYLATE, LANOLIN, DIMETHICONE?/?VINYL DIMETHICONE CROSSPOLYMER (Paraffine; setzen sich in Leber und Nieren ab, kann Herzklappen entzünden), DIMETHICONOL, PROPYLENE CARBONATE, HYDRATED SILICA, DIMETHICONE?/?METHICONE COPOLYMER (Paraffine; setzen sich in Leber und Nieren ab, kann Herzklappen entzünden), MICA, PEG-8, ALUMINUM HYDROXIDE TOCOPHEROL, SILICA, ASCORBYL PALMITATE, ASCORBIC ACID, CITRIC ACID, METHYLPARABEN (Ist als Rückstand in Brustkrebstumoren nachgewiesen, durchdringt die Hornhaut, löst Allergien aus, behindert Enzymaktivitäten der Haut, hormonaktiv), PROPYLPARABEN (Ist als Rückstand in Brustkrebstumoren nachgewiesen, durchdringt die Hornhaut, löst Allergien aus, behindert Enzymaktivitäten der Haut, hormonaktiv), CI 75470 (CARMINE), CI 77163 (BISMUTH OXYCHLORIDE), CI 77491 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE).

Fazit

Ihr Lieben, ich kann euch nur abraten! Von beiden Primern! Das ist pure, eklige Chemie. Beide Primer werden nicht wieder bei mit einziehen. Klar, sie sind günstig, aber wenn günstig bedeutet, dass ich mir schlechte Inhaltsstoffe und ein ekliges Gefühl auf meiner Haut antun muss, dann lieber ohne Primer! Beide machen keinen guten Job, beide haben schlechte Inhaltsstoffe, beide beinhalten Palmöl und beide machen auch kein gutes Gefühl … Mehr brauche ich nicht sagen oder? Aber bleibt auf dem Laufenden, ich habe schon ein alternativ Produkt im Auge, welches ich mir bei der nächsten Gelegenheit mal holen werde =)

Wenn ihr es bis hierhin geschafft habt, dann bedanke ich mich ganz herzlich für’s Lesen und sage Tschüß und bis zum nächsten Mal – mit euch!


result

About this both primer from catrice cosmetics, I am shocked! Both I got far before I create this blog and covered my passion for makeup, so I didn’t know, what a primer should work like. Now, much time later I can review, that both primer are not to recommend! Both don’t work in any way. They do nothing on my face. They just lay there heavy and thick. They draw into my skin like a snail. It couldn’t be slower. They feel bad on my skin, they contain both plamoil and their ingredients are terrible. just without words.  All in all: Please keep distance from both of this primern from drugstore!

Thanks for reading, have a nice day and see you next time!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s