Review I zum Mineral Makeup von Little Rabbit

Follow my blog with Bloglovin

Hej ihr Lieben, schön das ihr mit dabei seid!
Oh wie sehr ich mich freue euch endlich von Little Rabbit erzählen zu können! Das ist nämlich wieder eine fantastische Geschichte gewesen, die ich euch unbedingt erzählen möchte.  Direkt danach geht’s dann auch schon um das Mineral Makeup! Seid gespannt!

Little Rabbit und Ich

Ich hatte den Online Shop von Little Rabbit via Facebook aufgespürt und war sofort angetan von dem Design und der Philosophie: Tierversuchsfrei und zu 100% vegan. Das Unternehmen, mit Sitz in Österreich, wurde erst im Herbst 2015 gegründet, hat aber jetzt schon über 3500 Fans z.B. auf Facebook. Sie bieten ausschließlich Mineral Makeup an, dass bedeutet, alles was ihr dort kaufen könnt, erhaltet ihr in Puderform. Im gleichen Atemzug entdeckte ich, dass Little Rabbit gerade eine Aktion laufen hatte: Kaufe vier Produkte und erhalte zwei gleichteure oder günstigere Produkte gratis dazu. Da konnte ich ja wohl schlecht nein sagen. Leider hatte ich an dem Tag irgendwie ein Brett vor meinem Kopf. Ich wusste nicht an welchem Produkt sich die Aussage der Aktion orientierte. Also war mein günstigstes Produkt im Einkaufswagen der Lipglazer für 5,50€. Im Kommentarfeld sollte man einfügen, welche zwei Produkte man gratis mit dabei haben wollte und frech oder eher naiv? wie ich war, schrieb ich ganz gelassen die Mascara für 18,50€ und einen Lidschatten für 10€ auf … Natülich meldete sich Little Rabbit umgehend und erklärte mir freundlich, dass die Aktion so leider nicht durchführbar sei. Auf Facebook erhaschte ich später den entscheidenden Hinweis: Natürlich orientierte sich die Aktion am  günstigsten Produkt im Einkaufswagen.

nfd

Logisch! Aber ich kam da irgendwie nicht drauf. Keine Ahnung was da mit mir los war 😉 Der Mann mit dem ich dann den E-Mail Kontakt hatte, unterschrieb mit „Thomas“ und so hatten wir einige E-Mail wechsel. Zuerst schlug er mir eine Variante vor, mit der ich alle Produkte erhalten könnte, dann hätte ich aber noch ein wenig mehr bezahlen müssen. Das wäre auch kein Problem gewesen, hätte ich das Geld nicht schon gewissenhaft überwiesen. Reuevoll schilderte ich ihm diese Problematik und fragte ob ich nicht statt der Mascara sonst zwei Lidschatten haben könnte. Immer noch vollkommen verpeilt, wie diese Aktion funktionierte, antwortete mir Thomas, dass das so eigentlich auch nicht ginge, er  aus Kulanz das aber so erlauben würde. Ich entschuldigte mich gefühlte tausend Mal, dass ich ihm so viel Umstände bereitet hatte. Daraufhin schrieb Thomas mir zurück, dass ich als „Wiedergutmachtung“ bei meinen Freunden ja ganz viel Werbung für Little  Rabbit machen könne. Fröhlich antworte ich ihm, dass ich auf meinem Beauty Blog auf jedenfall berichten und sie auch verlinken würde. Dann kam erstmal nichts mehr. An irgendeinem Samstag, erhielt ich eine auomatische E-Mail mit der Information, dass mein Paket verschickt worden wäre. Am Montag darauf meldete sich Thomas nochmal und schrieb mir, dass er in letzter Sekunde mein Paket noch einmal geöffnet und die Mascara + einige Proben hinzugefügt hätte! Gratis!!! Die Begründung war für ihn, dass ich mich erst ganz zum Schluss als Bloggerin geoutet hätte und er häufig Anfragen von Bloggern bekäme, die dann teilweise ganz schön frech seien…

Wie cool ist das denn bitte? Ich konnte mein Glück absolut nicht fassen und schwebte mindestens den ganzen Tag lang auf Wolke Sieben! Ich bin super glücklich! Er wusste natürlich nicht, dass mein Blog  noch sehr klein ist und erst seit kurzem überhaupt existiert, aber seine Freundlichkeit berührte mich sofort 🙂 Die Inhaltsstoffe liste ich hier jetzt ausnahmsweise mal nicht auf, weil die ALLE durchweg absolut in Ordnung sind. Wer sie trotzdem sehen will: Auf der Homepage von Little Rabbit stehen sie alle ehrlich und warheitsgemäß neben jedem Produkt, das ihr dort erwerben könnt.

 

Und das war letzlich alles drin in meinem Päckchen:

nfd

Hier nun einmal alle Produkte, die ich geschickt bekommen habe als Überblick:

Teil I (lest ihr gerade):

  • Foundation in der Farbe „Porcelain“
  • Concealer in de Farbe „universal“
  • Highlighter in der Farbe „Golden“
  • Lipglazer in der Farbe „Apus“

Teil II:

  • Lidschatten in der Farbe „Klio“
  • Lidschatten in der Farbe „Aklepios“
  • „No More Drama“ Mascara in der Farbe „pitchblack“
  • 6 verschiedene Proben zum Testen und Verlieben

 

Review

 

Foundation in der Farbe „Porcelain“ / 7 Gramm / 9€

nfd

 Alle Produte kommen in solchen kleinen Dösschen. Je nach Inhalt sind sie natürlich unterschiedlich groß. Besonders super finde ich, den praktischen Drehverschluss der Plastikverdeckung. Seht ihr die kleinen Löcher, wo die Foundation heraus kommt? Und dadrüber den kleinen Steg? Dieser lässt sich drehen, sodass die Löcher verschlossen werden können! Genial! So erlebt man keine bösen Überraschungen beim Öffnen nach z.B. einem langen Transport in der Schminktasche auf Reisen. Die Foundation ist mir leider zu hell. Aber daran bin ich natürlich selbst schuld, weil ich nicht bemerkt habe, dass mich der Mini Sommer, den wir bisher hatten, doch schon ein wenig gebräunt hat. Später las ich auch, dass man Mineral Foundation immer eine Nuance dunkler nehmen sollte, weil das Titanium Dioxide (Mit Hauptbestandteil der Foundation) im Wirkprozess mit der Haut sehr aufhellt. Alles in allem finde ich die Foundation aber trotzdem super! Sie liegt sehr leicht auf der Haut, kriecht nicht in die Nasolabialfalten (was bei mir sonst immer der Fall ist)  und trocknet meine Haut auch nicht aus. Sie lässt sich auf verschiedene weisen gut auftragen und gleichmäßig verteilen. Das Finish ist sehr natürlich. Wirklich sehr. Für mich persönlich hat sie zu wenig Deckkraft. Rötungen und Unreinheiten waren doch schon noch deutlich zu erkennen, aber eben auf natürliche Weise abgeschwächt.  Nach den Beschreibungen auf der Homepage hatte ich mir da aber etwas mehr erhofft. Aber das macht nichts. An Tagen, an denen ich gerne etwas auf dem Gesicht tragen möchte, aber trotzdem nicht überschminkt aussehen möchte, ist das die perfekte Mischung. Außerdem muss ich zugeben, dass ich eventuell noch nicht ganz die richtige Methode für den Auftrag gefunden habe…Daher: mal sehen! 😉 Trotzdem bin ich begeistert! Vor allem gefällt mir, dass ich absolut kein Produkt an meinen Händen habe, wenn ich mir mal ins Gesicht fasse, obwohl ich geschminkt bin. Hammer! Danach habe ich lange gesucht. Empfehlenswert aber aufjedenfall für Menschen, mit einem bereits sehr ebenmäßigen Hautbild, die Wert auf ein sehr natürliches Finish legen.


Concealer in der Farbe „universal“ 2 Gramm / 10€

nfd

 Der Concealer! Das Produkt auf das ich am meisten gespannt war! Es gibt ihn nämlich in nur einer einzigen Farbe: „universal“. Ich habe mich sofort gefragt, ob das funktionieren kann und wenn, wie. Herausgefunden habe ich es immer noch nicht, denn meinen Augenringen, kann er leider nicht helfen. Oder wir verstehen uns einfach nicht. Keine Ahnung… Er ist leicht gelblich, auf dem Bild kann man das sehr gut erkennen. Und genau das ist wahrscheinlich das Problem. Er deckt meine Augenringe nicht ab, sondern betont sie auf irgendeine geheimnisvolle Art und Weise. Unter meinen Augen ist es dann super hell und trocken und die blauen Schatten scheinen immer noch durch…sehr merkwürdig. Für mich funktioniert er daher leider nicht. 


Highlighter in der Farbe „Golden“ / 2 Gramm / 12€

nfd

 Ein weiteres Produkt auf das ich viel Hoffnung gesetzt hatte, weil ich derzeit keinen vernüftigen Highlighter besitze. Die Farbe ist schön warm, er gibt auch Schimmer ab, aber das Finish ist schon seeeeeehr natürlich. Wer hier auf richtig hetig Glow hofft, ist nicht gut beraten. Für mich ist es auch zu wenig Schimmer, aber ich mag ihn trotzdem. Alle Produkte von Little Rabbit sind so weich und leicht und lassen sich gut verteilen. Neulich hatte ich ihn als Iluminating-Powder Ersatz über meinem Setting Powder auf das ganze Gesicht verteilt und holla die Waldfee! DAS war ein Ergebnis vom Feinsten! Prompt erntete ich lauter Komplimente wie schön mein Gesicht und meine Augen strahlen. Daumen hoch! =)


Lipglazer in der Farbe „Apus“ / 3 Gramm / 5,50€

nfd

 Der Lipglazer ist ein Produkt, dessen Art ich vorher noch nie gehört hatte. Auf der Homepage von Little Rabbit steht dazu folgendes:

„Vegane Lipglazers sind kleine, neuartige Lippenfarben. Sie sind solide wie ein Lippenstift, aber nicht so stark pigmentiert. Sie ähneln in der Farbintensität eher Lipgloss oder getönten Lipbalms.“

„Sie sind handlich verpackt in kleinen Tiegeln und werden am besten mit einem Lippenpinsel exakt aufgetragen.“

Diese Beschreibung trifft  sehr genau! Ich kann dem nichts hinzufügen. Es ist wahrlich eine Mischung aus Lippenstift und Lipgloss – Tendenz zum Lipgloss. Das müsst ihr unbedingt selbst ausprobieren! Die Farbe und Konsistenz ist toll! Ein Hauch Farbe habe ich mir ausgesucht, der nur leicht dunkler als meine eigene Lippenfarbe ist. Die Lippen fühlen sich überhaupt nicht ausgetrocknet an, wenn er langsam verschwindet. Eher das Gegenteil! Ein weiches, gepflegtes Gefühl bleibt zurück. Dafür ist die Haltbarkeit nicht sehr lange. Nach zwei Stunden ohne Essen und Trinken, war von dem Lipglazer nichts mehr zu sehen. Aber jedes Andere Lipgloss in der dem Preissegment hält auch nicht länger. Daher vollkommen in Ordnung!


 

Fazit

 Tja was ich soll ich sagen? Tolle Firma, tolle Philosophie, tolle Produkte….für mich funktionieren nicht alle wie erhofft, aber an der Qualität kann ich nicht meckern. Probiert es daher unbedingt selbst, wenn ihr Fan von Mineral Makeup seid! Bleibt unbedingt auf dem Laufenden, denn es wird noch einen zweiten Teil zu dieser Bestellung geben und darin werde ich über die Lidschatten und die Mascara sprechen. Eins kann ich schon verraten: Von einem dieser Produkte wurde ich komplett vom Hocker gehauen! Ein Träumchen!

Ich werde mir DEFINITIV noch mehr Produkte  von Little Rabbit bestellen und ausprobieren! =)

Eins will ich jetzt noch erwähnen: Der Concealer ist vielleicht ein ganz gutes Beispiel. Man zahlt 10€ für sage und schreibe 2 Gramm Produkt. Das klingt im ersten Moment so überteuert, als wollten sie uns übers Ohr hauen. Aber: Bei gepressten oder gepackenen Produkten merkt man immer gar nicht wie wenig man tatsächlich braucht. Umso deutlicher wie wenig es tatsächlich ist, zeigen einem die mineral Makeup Produkte. Es ist ein Hauch von Nichts, das man benötigt! Wirklich wahr! Die paar Krümel, die ihr auf dem Bild von dem Concealer seht, haben für beide Augen ausgereicht. Man braucht wirklich verschwindend wenig und daher halten die Produkte trotzdem so lange wie alle anderen auch, obwohl nur 2 Gramm enthalten ist. Ich befürworte das sehr. Wer kennt das nicht, dass ewig alte Lidschatten herumliegen, einfach nicht leer weden und irgendwann einfach weggeschmissen werden, weil sie so alt sind und nicht mehr gut aussehen!? Wir haben eh zu viel Kosmetik zu Hause. Viel zu viel Makeup, das niemand von uns jemals leer bekommt. Daher bin ich ein Befürworter von so geringen Mengen, wie sie bei Little Rabbit angeboten werden. Denn dann werden sie vielleicht mal leer und man kann sich guten Gewissens etwas Neues gönnen.

 

Sooo, ist mal wieder viel geworden, aber wenn ihr es bis hierhin geschafft habt, dann bedanke ich mich ganz herzlich für’s Lesen und sage Tschüß und bis zum nächsten Mal – mit euch!

Advertisements

2 Gedanken zu “Review I zum Mineral Makeup von Little Rabbit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s